Manchmal reicht schon ein kurzer Trip, um einfach mal kurz abzuschalten.

Also haben wir kurzerhand einen Stellplatz auf dem Trekkingplatz Schmidtburg gebucht und sind Samstag Mittag los nach Bundenbach. Rucksack auf die Schultern und den kürzesten Weg zur Burg. Bei strahlendem Sonnenschein geht es erst mal auf den Kletterfelsen am Parkplatz. Auf der Burg sind schon ein paar Zelte zu sehen und einige Besucher laufen dort herum.

Es geht steil hinab ins Hahnenbachtal, über die Brücke und noch einmal steil hinauf zur Burg.

In kürzester Zeit haben wir das Burgmannenhaus gefunden und bauen das Zelt auf. Jetzt erst mal ab in den Wald und Brennholz suchen. Dank der Trockenheit der letzten Jahre finden wir viele tote Bäume, von denen wir einige zur Feuerstelle schleppen. Dort sägen wir sie klein und spalten das Holz.

Holz wärmt immer mehrmals, beim sammeln, beim hacken und beim verheizen!

Schnell brennt das Feuer und wir können zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Zu uns gesellt sich eine Familie aus Köln, die mit ihren kleinen Kindern die Ruhe der Burg genießen.

Während die Sonne versinkt, genießen wir die Bratwurst.

Max und ich grillen unsere Bratwurst und genießen ebenfalls die beginnende Nacht. Leider ziehen kurz bevor die ersten Sternen zu sehen sind Wolken auf, so das wir keinen perfekten Sternenhimmel sehen können. Dafür flackert das Feuer vor uns.

Irgendwann legen wir uns müde ins Zelt.

Am nächsten Morgen ist es kalt und neblig. Nur langsam kommt die Sonne aus dem Nebel hervor.

Schnell brennt das Feuer wieder und wir können uns daran aufwärmen. Der erste Tee schmeckt bei dem Wetter besonders gut.

Nach dem Frühstück packen wir unsere Sachen und kehren über einen kleinen Umweg, über die Hellkirch, wieder zum Auto zurück.

Ein alter Stollen am Hahnenbach
Aufstieg zur Hellkirch
Die Ruine Hellkirch
Ein Eis zum Abschluß der Tour am Besucherbergwerk. Nächstes Jahr sind wir hoffentlich wieder hier!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.